Reservoir Hirschberg, Reute

 

Die beiden runden Wasserkammern des Reservoirs Hirschberg weisen das Baujahr 1910 auf. Die Gesamtanlage entspricht nicht mehr den geltenden Vorschriften und Richtlinien, sodass sich ein Neubau aufdrängte. Die Speisung erfolgt durch frei zulaufende Quellen und der (Not-) Verbindung mit dem Netz der WV Oberegg. Die neue Anlage verfügt über ein Speichervolumen von 360 m3 (160 m3 BR, 190 m3 LR). Zwei Hochdruckpumpen versorgen die Hochzone Berg. Die Einspeisung des Netzes Oberegg verfügt über ein Druckreduzierventil.

Die Ausführung erforderte ein etappiertes Vorgehen, um den Netzbetrieb und den Brandschutz stets zu gewährleisten.

 

Auftrag

  • Auftraggeber: Wasserversorgung Reute
  • Zeitraum: 2017 - 2018
  • Baukosten: CHF 0.83 Mio.
  • Projektleiter: Peter Jud

Leistungen

  • Vorstudie mit Variantenvergleich
  • Vor-, Bau- und Ausführungsprojekt
  • Statische Berechnungen
  • Ausschreibungen
  • Koordination Werkleitungen
  • Steuerung mit Prozessleitsystem
  • Ausführung
  • Inbetriebnahme
Reservoir Hirschberg
Reservoir Hirschberg
Reservoir Hirschberg
Reservoir Hirschberg
Reservoir Hirschberg
Reservoir Hirschberg
Reservoir Hirschberg
Reservoir Hirschberg