Reservoir Waldebni, Wald

 

Die Wasserversorgung Wald strebt eine langfristige Eigenversorgung an. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde in den Jahren 2016 und 2017 das Speichervolumen an aufbereitetem Brauchwasser im Reservoir Waldebni erweitert – neu 290 m3.

Bei den Bauarbeiten für den Erweiterungsbau traten grössere Wasserverluste bei der bestehenden Löschwasserkammer zu Tage. Trotz sofortiger Abdichtung der sichtbaren Boden- und Wandrisse nahmen die Verluste bei der 120-jährigen Wasserkammer nicht ab. Der Evaluationsprozess ergab, dass ein Ersatz (Neubau mit 365m3 LR) die nachhaltigste Instandstellung ist. Die Ausführung erforderte ein etappiertes Vorgehen, um den Netzbetrieb und den Brandschutz stets zu gewährleisten.

 

Auftrag

  • Auftraggeber: Wasserversorgung Wald
  • Zeitraum: 2016 - 2018
  • Baukosten: CHF 1.20 Mio.
  • Projektleiter: Peter Jud

Leistungen

  • Vorstudie
  • Vor-, Bau- und Ausführungsprojekt
  • Statische Berechnungen
  • Ausschreibungen
  • Koordination Werkleitungen
  • Steuerung mit Prozessleitsystem
  • Ausführung
  • Inbetriebnahme
Reservoir Waldebni
Reservoir Waldebni
Reservoir Waldebni
Reservoir Waldebni
Reservoir Waldebni
Reservoir Waldebni
Reservoir Waldebni
Reservoir Waldebni
Reservoir Waldebni
Reservoir Waldebni
Reservoir Waldebni