Sanierung Ausfahrt Bahnhof, Gais

 

Südlich des Bahnhofs Gais quert der Rotbach die Trassen der Linien St. Gallen – Gais – Appenzell (SGA) und Altstätten – Gais (AG). Mit der Anhebung der Linie St. Gallen – Gais – Appenzell werden die starken Verwindungen eliminiert, sowie der intensive Unterhalt an den Anlageteilen (Weichen, Gleis) reduziert. Die sanierungsbedürftige Tragkonstruktion der Bahnbrücke über den Rotbach ist durch eine neue zu ersetzen. Die Tragkonstruktion der neuen Brücke wird aufgrund des Lichtraumprofils und der oben liegenden Haupttragelementen 4.70 m breit und 8.60 m lang. Als statisches System dient ein einfacher Balken. Die schiefe Brückenplatte mit Überzügen an den freien Plattenrändern wird auf Elasto-Block-Lagern zwängungsfrei gelagert.

Das Projekt liegt in der rechtskräftigen Grundwasserschutzzone Gaiserau (S2 und S3) der Wasserversorgung Gais. Um die Beeinflussung der Grundwasserverhältnisse auf ein Minimum zu reduzieren, wurden zahlreiche Projektbesprechungen mit den involvierten kantonalen Fachstellen, der Wasserversorgung Gais, den beauftragten Spezialisten abgehalten sowie umfangreiche geologische und geotechnische Abklärungen getätigt.

Der Brückenabbruch sowie der Neubau der Fundation (Streifenfundamente) und der Widerlagerwände erfolgt in Spundwandschächten, um der Nähe des Grundwasserbrunnens (Filterbrunnen 1) in Punkto Sicherheit gerecht zu werden. Während der Aushub- und Abbrucharbeiten sowie beim Betonieren kann vorsorglich in der Baugrube eine gewisse Wassermenge über ein Absetz- und Neutralisationsbecken gepumpt werden, damit sich eine Strömung in die Baugrube hinein einstellt. Dies verhindert, dass sich allfällig auftretende Verschmutzungen und Trübungen gegen den Filterbrunnen 1 ausbreiten.

Der Oberbau der Gleisanlage in den Zonen S2 und S3 wird als Wanne mit einer Bentonitmatte abgedichtet. Das Regelwerk Technik Eisenbahn RTE 2110 ‚Unterbau und Schotter’ sieht zwischen Grabensohle und Grundwasserspiegel einen min. Abstand von 1.0 m vor.

 

Auftrag

  • Auftraggeber: Appenzeller Bahnen AG
  • Zeitraum: 2011
  • Projektleiter: Peter Jud

Leistungen

  • Bestandesaufnahme
  • Evaluation Brückensanierung / Brückenersatz
  • Projekt und Koordination der Massnahmen zum Schutz des Grundwassers
  • Projekt Bahntrassee, Brückenneubau und Entwässerung
  • Ausschreibung und Offertvergleich
  • Bauleitung, Überwachung des Grundwasserschutzes, Abrechnung, Abschlussakten
Sanierung Ausfahrt Bahnhof
Sanierung Ausfahrt Bahnhof
Sanierung Ausfahrt Bahnhof
Sanierung Ausfahrt Bahnhof
Sanierung Ausfahrt Bahnhof
Sanierung Ausfahrt Bahnhof
Sanierung Ausfahrt Bahnhof
Sanierung Ausfahrt Bahnhof
Sanierung Ausfahrt Bahnhof
Sanierung Ausfahrt Bahnhof
Sanierung Ausfahrt Bahnhof