Sanierung Ufermauer Felsenegg, Sitter, Appenzell Steinegg

 

Die teilweise rund hundertjährige Ufermauer war in einem sehr schlechten Zustand. Die Tragsicherheit und die Standfestigkeit bei Hochwasser konnte nicht mehr gewährleistet werden. Die bestehende Blocksteinmauer wies Ausbrüche und Unterspülungen auf.

Vor der bestehenden Betonufermauer wurde eine rauhe Blocksteinmauer erstellt. Die Hinterfüllung besteht aus bewehrtem Konstruktionsbeton. Die Blocksteinmauer kommt auf einem bewehrten Fundament und einem Kolkschutz aus Beton zu stehen.

Im Parkplatzbereich wird als Abschluss ein Betonkordon erstellt, der zugleich als Zaunträger dient.

Im Bereich der bestehenden Blocksteinmauer wird eine Sohlensanierung mit Blocksteinen erstellt. Diese wird ebenfalls in Beton versetzt und ist wie die neue Blocksteinmauer mit einem bewehrten Fundament und einem Kolkschutz fundiert.

 

Auftrag

Leistungen

  • Bau- und Ausführungsprojekt
  • hydraulische Berechnungen
  • statische Berechnungen
  • Auflagen Gewässerschutz
  • Ausschreibung und Offertvergleich
  • Bauleitung
  • Abrechnung, Abschlussakten, Inbetriebnahme
Sanierung Ufermauer Felsenegg, Sitter
Sanierung Ufermauer Felsenegg, Sitter
Sanierung Ufermauer Felsenegg, Sitter
Sanierung Ufermauer Felsenegg, Sitter
Sanierung Ufermauer Felsenegg, Sitter
Sanierung Ufermauer Felsenegg, Sitter