Staatsstrasse Appenzell - Gais - Stoss, Abschnitt Rietli - Stoss, Gais

 

Die sicherheitstechnischen Bedürfnisse der Fussgänger und der Radfahrer waren auf dem Staatsstrassenabschnitt Rietli - Stoss (DTV 2'700 Fahrzeuge) zu verbessern. Im Weiteren wurden die Risse und Belagsflicke in der Fahrbahnoberfläche eliminiert. Die Entwässerungsleitung war, wo nötig, in Stand zu stellen.

Mit den Entwässerungsarbeiten wurde auch eine neue Wasserleitung verlegt. Die Ausführung des separaten Rad- und Gehwegs erfolgte in konventioneller Bauweise mit Fundationsschicht und Belagsschichten. Für die Instandstellung der Fahrbahn wurde die Methode "Belagsverstärkung im Hocheinbau" gewählt.

 

Auftrag

  • Auftraggeber: Kanton Appenzell Ausserrhoden
  • Zeitraum: 2007 - 2008
  • Baukosten: CHF 1.20 Mio.

Leistungen

  • Bau- und Auführunsgprojekt
  • Ausschreibung und Offertvergleich
  • Bauleitung, Dokumentation, Inbetriebnahme
Staatsstrasse Appenzell - Gais - Stoss, Abschnitt Rietli - Stoss
Staatsstrasse Appenzell - Gais - Stoss, Abschnitt Rietli - Stoss
Staatsstrasse Appenzell - Gais - Stoss, Abschnitt Rietli - Stoss
Staatsstrasse Appenzell - Gais - Stoss, Abschnitt Rietli - Stoss
Staatsstrasse Appenzell - Gais - Stoss, Abschnitt Rietli - Stoss
Staatsstrasse Appenzell - Gais - Stoss, Abschnitt Rietli - Stoss
Staatsstrasse Appenzell - Gais - Stoss, Abschnitt Rietli - Stoss
Staatsstrasse Appenzell - Gais - Stoss, Abschnitt Rietli - Stoss
Staatsstrasse Appenzell - Gais - Stoss, Abschnitt Rietli - Stoss