Überbauung Schönenbüel, Lehnstrasse, Appenzell

 

Die Tragkonstruktionen bestehen aus Ortbeton und tragenden Mauerwerkswänden. Die Flachdecken sind schlaff bewehrt und wurden schalltechnisch getrennt (jede Wohnung separat). Die Mehrfamilienhäuser sind monolithisch mit der Tiefgarage verbunden (Ortbetonwände).

Im Interesse Dauerhaftigkeit wurde auf Dilatationsfugen in der gesamten Einstellhalle verzichtet. Es wurde mit Arbeitsfugen (nachträglich abgedichtet) gearbeitet.

 

Auftrag

  • Auftraggeber: Relesta AG, Zuzwil
  • Zeitraum: 2007 - 2008
  • Baukosten: CHF 8.60 Mio.

Leistungen

Bauingenieur als Fachplaner (Tragkonstruktionen):

  • Nutzungsvereinbarung und Projektbasis
  • Vordimensionierung mit Kostenoptimierung
  • Bau- und Ausführungsprojekt
  • Ausschreibung Betonarbeiten
  • Bauleitung, Dokumentation
Überbauung Schönenbüel, Lehnstrasse
Überbauung Schönenbüel, Lehnstrasse
Überbauung Schönenbüel, Lehnstrasse